Heidelberger Helles in der Kürbissuppe – eine ideale Geschmacks-Kombination

Der Beitrag enthält eine Produktnennung der Heidelberger Brauerei.   Herbst ist bekanntlich Kürbiszeit. Im Oktober sah ich noch Felder, auf denen die orange-leuchtenden Kürbisfrüchte lagen, als wären sie ermattet nach langer Anstrengung aufs Feld gesunken. Mich fasziniert immer wieder, dass solch massive Früchte nur durch eine dünne Nabelschnur mit ihrem …

Rotwein-Risotto mit Radicchio

(Gesponserter Beitrag mit Produktnennung) Der Beitrag ist der erste einer Reihe, die in Kooperation mit dem pfälzisch-ungarischen Weingut von Wolfram Gratz entsteht. Es geht um bekannte und weniger bekannte Gerichte, die mit Rotwein zubereitet werden. Die Rotweine des Weinguts Gratz bieten eine faszinierende Vielfalt an Charakteren und Aromen, die von …

Sesamchips als Amuse gueule und für andere Gelegenheiten

Eines der letzten Magazine der ZEIT war dem heimischen Kochen gewidmet. In der herrschenden Krisenzeit, in der die Gastronomie völlig daniederliegt und mit jedem weiteren Tag mehr um ihre Fortexistenz bangt, entdecken anscheinend die Menschen das Kochen am eigenen Herd. Man merkt es auch daran, dass bestimmte Grundnahrungsmittel schwer oder …

Krause Glucke oder fette Henne – ein Pilz-Festessen

Bei der Krausen Glucke (die ich als Heranwachsender unter dem Namen Fette Henne kennenlernte) handelt es sich nicht um ein Hühnergericht. Sie ist vielmehr ein Pilz. Als Parasit befällt sie Nadelbäume, an deren Wurzelstamm sie sich breit macht. Im wahren Sinne des Wortes, kann doch eine Krause Glucke bis zu 5 kg schwer …