Gerds Blog für regionale Küche und Rezepte
 
Panzanella oder Brotsalat – frisches Gericht für warme Sommertage
  • Blühender Bärlauch

Panzanella oder Brotsalat – frisches Gericht für warme Sommertage

Die Panzanella hat in letzter Zeit wieder Konjunktur. Elisabeth Raether hat sie in der Kolumne Wochenmarkt vor kurzem veröffentlicht https://www.zeit.de/zeit-magazin/2021/30/toskanischer-tomatensalat-rezept-wochenmarkt , Mirja hat ihre eigene Version vor kurzem auf Ihrem Blog publiziert https://kuechenchaotin.de/panzanella-rezept-brotsalat/ . Sicher besteht seine saisonale Beliebtheit darin, dass es ein leichtes Sommergericht für warme Tag ist, Und richtig, es gibt eine Vielzahl von Rezepten. Die Academia culinaria zählt zwei Versionen aus den Marche und aus der Toskana. Die Vielzahl der Rezepte lässt sich zunächst auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner bringen: Brot, Tomaten, Olivenöl und Aceto balsamico. Beim Brot allerdings gibt es schon wieder etliche Varianten, die einen nehmen altbackenes Brot (pane raffermo), die anderen Ciabatta, kaum einen Tag alt. In den meisten Fällen werden die Brotscheiben mit Wasser durchfeuchtet, dann ausgedrückt und zerzupft.

Meine Version unterscheidet sich nur wenig von anderen; die Pointe liegt darin, dass ich das Brot “künstlich” altere, indem ich es in Würfel schneide und in der Pfanne in etwas Olivenöl anröste und dann mit Wasser und Aceto balsamico besprenge und so etwa 15 Minuten stehen lasse.

Zutaten:

  • 3 Ciabatta Brötchen oder ein Ciabatta
  • 3-4 Tomaten (nach Größe)
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • Basilikum, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer.

Die Tomaten (Cuor die bue eignen sich) tauche ich kurz in kochendes Wasser, häute sie, entferne die Kerne und schneide sie in Würfel. Die Schalotte und der Knoblauch werden fein gehackt. Die Gurke schäle ich, entferne die Kerne (andernfalls zieht sie zu viel Wasser) und würfele sie ebenfalls. Das Gemüse vermische ich, würze mit Salz und schwarzem geschrotetem Pfeffer. Die Brotwürfel bereite wie oben beschrieben vor und gebe sie zuletzt zu den Tomaten, schmecke zuletzt noch mit Olivenöl und Balsamico ab und hebe noch einige klein geschnittene Basilikumblätter unter. Das Ganze lasse ich noch 20 Minuten durchziehen – fertig!

Panzanella oder Brotsalat

Panzanella oder Brotsalat

Panzanella oder Brotsalat

Gerd

Zutaten
  

  • 3 St. Ciabatta-Brötchen
  • 3-4 St. Tomaten
  • 1 St. Salatgurke, klein
  • 1-2 St. Schalotten
  • 1 St. Knoblauchzehe

Olivenöl, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Brötchen in Scheiben schneiden, würfeln und in einer Pfanne leicht anrösten
    • Brotwürfel mit Wasser und etwas Balsamico anfeuchten
    • Tomaten in kochendes Wasser tauchen, häuten und entkernen, Fleisch in Würfel schneiden
    • Gurke schälen, entkernen und in Würfel schneiden
    • Schalotte und Knoblauch feinhacken
    • Alle Gemüse vermischen und würzen, Brot dazu geben, mit Balsamico und Olivenöl abschmecken, Basilikumblättchen klein schneiden und darunter mischen, 20 Minuten ziehen lassen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.