Gerds Blog für regionale Küche und Rezepte
 
Spargelcremesuppe mit Lachsklößchen
  • Blühender Bärlauch

Spargelcremesuppe mit Lachsklößchen

Die Spargelzeit ist für dieses Jahr vorüber. Dennoch reiche ich noch ein Rezept nach, das ich vor drei Wochen gekocht habe. Für die ganz schnelle Küche ist es nicht geeignet, weil doch einige Arbeitsschritte ineinandergreifen müssen, bis alles fertig ist. Zutaten braucht es allerdings nur wenige.

Was brauche ich für 2 Personen:

  • 500 gr Spargel
  • 50 gr Butter + 50 gr Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 300 gr frischen Lachs
  • 1 Ei
  • Salz, Petersilie, Muskat, etwas Zitronensaft

Den Spargel schneide ich geschält in Stücke, koche zunächst die Schalen 30 Minuten in etwa 1 l Wasser. Dann fische ich die Schalen heraus und gare die Spargelstücke etwa 5 Minuten. Währenddessen ist schon die Bechamelsauce im Werden, also 50 gr Butter schmelzen und das Mehl etwa 15 Minuten lang leicht anrösten, ohne dass es Farbe bekommt. Die Mehlschwitze lösche ich mit etwas Spargelwasser ab, lasse das Ganze etwas aufkochen und gieße so nach und nach etwa einen halben Liter von dem Kochsud zu. Das lasse ich noch einmal 15 Minuten köcheln und püriere es, damit sich die letzten Mehlklumpen auflösen. (Beim Passieren durch ein Sieb geht immer etwas verloren). Dann kommen 100 ml Sahne dazu, abschmecken mit Salz, Muskat und etwas Zitronensaft.

Die Lachsklößchen für die Suppe

Den Lachs habe ich schon in 1-2 cm lange Würfel geschnitten und für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank gestellt. Das Ei trenne ich in Eigelb und Eiklar. Der Lachs wird mit 100 ml Sahne und dem Eiweiß, Salz und Petersilie mit einem Pürierstab (Standmixer geht auch) püriert. Von der Masse bilde ich mit einem Esslöffel die Klößchen, die im restlichen Spargelsud 5 Minuten pochiert werden (die Temperatur des Suds sollte knapp unter Kochen liegen). Spargel und Klößchen kommen in die Spargelcremesuppe, wo alles noch einmal kurz erhitzt wird. bevor es auf den Tisch kommt. Die Suppe legiere ich vor dem Servieren mit dem getrennten Eigelb.

Spargelcremesupp mit Lachsklösschen

Spargelcremesupp mit Lachsklösschen

Spargelcremesuppe mit Lachsklösschen

Gerd

Zutaten
  

  • 500 gr Spargel
  • 200 ml Sahne
  • 1 St Ei
  • 300 gr Lachs frisch
  • 50 gr Butter
  • 50 gr Mehl

Salz, Petersilie, Muskat, Zitronensaft

    Anleitungen
     

    • Spargel schälen und in Stücke schneiden
    • Schalen in 1 Liter Wasser etwa 30 Minuten kochen, Schalen entfernen
    • Danach Spargelstücke 5 Minuten kochen
    • Aus 50 gr Butter und 50 gr Mehl eine Bechamelsauce zubereiten, mit einem halben Liter Sud peu à peu ablöschen, 15 Minuten köcheln lassen, 100 ml Sahne zugeben
    • Lachs würfeln, mit 100 ml Sahne, Eiweiß, Salz und Petersilie pürieren
    • Mit einem Löffel Klößchen formen und 5 Minuten in nicht kochendem Wasser pochieren und mit Schaumlöffel herausheben
    • Suppe noch einmal mit Spargel und Lachsklößchen aufkochen, vom Herd nehmen und die heiße Suppe mit dem Eigelb legieren

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.