Gerds Blog für regionale Küche und Rezepte
 
Lauchsuppe mitt Shiitakepilzen und Rambol
  • Blühender Bärlauch

Lauchsuppe mitt Shiitakepilzen und Rambol

Was tun wir nicht alles für ein gutes Geschmackserlebnis, wir kochen selbst, kaufen (meist) regionale Produkte, die wir selbst am Herd und in der Küche verarbeiten. Aber manchmal wacht der Dämon der primitiven Ess-Lust auf. Seiner Einflüsterung setze ich dann keinen Widerstand entgegen. Und so kommt mir in regelmäßigen Abständen die Ess-Lust auf Pommes, Currywurst und andere Herrlichkeiten der Lebensmittelindustrie in Form von … ja .. Schmelzkäse. Als Kind mochte ich schon den Käse in der kleinen dreieckigen Folienverpackung. Heute ist es der französische Rambol, der von Zeit zu Zeit seinen Weg in den Kühlschrank findet. Hier spielt er sozusagen die wichtigste Nebenrolle in einem Rezept für Lauchsuppe.

Der Schmelzkäse aus Rambouillet

Der Walnusskäse wurde 1960 in Rambouillet erfunden, seine schnell wachsende Beliebtheit machte eine größere Produktionsstätte nötig, die heute in Saint-Arnoult-en-Yvelines liegt. Was weiß die französische Wikipedia darüber? Der ursprünglich « Rambolitain » genannte Käse ist eine geschmackvolle Kombination von Käse und Walnüssen, erfunden etwa 1960 von den Fromagers  der « La Ferme des Bordes », crémerie de Rambouillet, 1966 umbenannt in die Marke RAMBOL.

Der Lauch und die Shiitake-Pilze

Der Clou an der Suppe ist zunächst die Kombination von Lauch und Pilzen, ich bevorzuge hier Shiitake Pilze, die mit ihrem kräftigen nussigen Geschmack gut mit dem Laucharoma konkurrieren. Wer sie bekommt oder findet, kann selbstverständlich auch Morcheln nehmen, auch braune Champignons sind geeignet.

Die beiden Lauchstangen halbiere ich, entferne den dunkelgrünen Teil der Blätter und wasche anhaftende Erde zwischen den Blättern. Dann schneide ich die Lauchhälften in schmale Halbringe. Die werden in etwas Butter angedünstet – etwa 5 Minuten reichen – und dann mit etwas trockenem Weißwein (3 El) abgelöscht.

Lauchstangen vorbereitet

Die Köpfe der Shiitakepilze reinige ich mit einem feuchten Pinsel, entferne den Stiel und viertele sie (größere zerteile ich in mehr Teile). Sie werden dann in wenig Butter auf kleiner Flamme angedünstet – dabei lasse ich den Topfdeckel darauf. Die Pilze ziehen dann zwar Feuchtigkeit, aber das kann mir bei der Suppe nur recht sein. Sind sie gar (nach etwa 10 Minuten) salze ich und gebe 150 ml Sahne dazu.

Die Lauchsuppe – das Finish

Lauch und Pilze gebe ich nun in mit etwa 750 ml Gemüsefond in einen Topf und lasse alles kurz aufkochen. Das Ganze schmecke ich mit Salz und etwas Muskat ab, etwas Zitronensaft schadet auch nicht. Nun nehme ich etwa 100 gr Rambol Schmelzkäse, zerkleinere ihn und gebe ihn in die heiße Suppe. Wichtig ist, den Käse in kleine Stückchen zu zerteilen, sonst löst er sich nicht in der Suppe auf. Der Käse muss in der Suppe am besten mit einem Schneebesen gut umgerührt werden, bis er sich aufgelöst hat.

Der nussige Geschmack des Rambol verleiht der Suppe einen ganz eigenen Geschmack, er ist sozusagen das je ne sais quoi, das I-Tüpfelchen der geschmacklichen Abrundung.

Lauchsuppe mit Shiitakepilzen fertig serviert

Dazu passt ein Weißburgunder oder Sauvignon blanc – z.B. vom Ruppertsberger Winzerverein.

Lauchsuppe mit Shiitakepilzen

Gerd

Zutaten
  

  • 2 St. Lauch
  • 200 gr Shiitakepilze
  • 150 ml Sahne
  • 750 ml Gemüsefond
  • 100 gr Rambol Schmelzkäse aus Frankreich

Butter, Zitronensaft, Salz, Muskat, etwas Weißwein

    Anleitungen
     

    • Lauch halbieren, die grünen Blattenden für eine Gemüsebrühe zurücklegen, Erde zwischen den Blättern entfernen
    • Lauch in Ringe schneiden und in etwa 1El 5 Minuten Butter andünsten, mit 2-3 EL Weißwein ein paar Minuten weiterköcheln
    • Pilze putzen und kleinschneiden, in Butter 10 Minuten anbraten, dann salzen, ein paar Tropfen Zitrone dazugeben und die Sahne hinzufügen, etwas einkochen lassen
    • Die Gemüsebrühe aufkochen, Lauch und Pilze dazugeben, einmal aufkochen lassen
    • Den Rambol in kleine Stücke zerteilen und unter Rühren in der Suppe auflösen

    One comment

    1. Pingback: Nudelauflauf mit Lauch und Shiitakepilzen nach Witzigmann / Biolek

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.